Hörgeräte Preise und Kosten

Was kosten Hörgeräte?

Ein Hörgerät ermöglicht nicht nur ein besseres Verstehen in jeder Situation, sondern trägt auch enorm zu einer gesteigerten Lebensqualität bei. Die Auswahl an Hörgeräten ist ebenso vielseitig, wie die technischen Eigenschaften und Designs der verschiedenen Hörgeräte. Gerade für Erstnutzer, können die verschiedenen Klassen und die große Auswahl an Hörgeräten mitunter sehr unübersichtlich sein.

Der folgende Ratgeber gibt Ihnen einen Überblick über die Hörgeräteklassen und mögliche Folgekosten bei der Hörgeräteversorgung.

Bild: Hörgeräte-Preisklassen

Hörgeräte Preisklassen

Generell können Hörgeräte preislich zwischen 0 € für ein Basismodell  (* zzgl. 10 € Rezeptgebühr) bis hin zu mehreren 1.000 € für ein Premiumklasse-Hörgerät kosten. Was jede Hörgeräteklasse auszeichnet und wo ihr ungefährer Preis zu verorten ist, kann durch Klick auf die einzelnen Klassen nachgelesen werden.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Preisen um ungefähre Angaben handelt, welche nach Region und Fachgeschäft variieren können.

Liegt keine Verschreibung für die Notwendigkeit einer Hörgeräteversorgung vor, so muss mit einer zusätzlichen Privatzahlung von etwa 700 € gerechnet werden.

Immer im Preis enthalten

❯ Das Gerät

❯ Die Standard-Ohrpassstücke

❯ Erstanpassung

❯ Nachjustierungen

❯ Reinigung

❯ Wartung

Kosten nach dem Hörgeräte-Kauf

❯ Batterien

❯ Cerumenfilter

❯ Trocknungsbox (einmalig)

❯ Reparaturen

❯ Verlieren

❯ Versicherung

Preise und Folgekosten bei der Hörgeräteversorgung

Wie oben in der Box zu sehen sind zwar einige Dinge beim Kauf des Hörgerätes mit inbegriffen, dennoch muss mit Reparatur- und Wartungskosten, sowie Kosten für Verschleißprodukte gerechnet werden. Das wichtigste ist aber immer das eine Verordnung für die Notwenigkeit einer Hörgeräteversorgung vorliegt, somit wird eine (Teil-) Finanzierung der Hörgeräte durch die gesetzliche Krankenkasse in Höhe von rund 735 € gewährleistet. In dem Fall übernimmt die Krankenkasse auch einen Teil der Reparaturkosten.

Reparaturkosten

Die gesetzliche Krankenkasse stellt einen Betrag von rund 160 € über den Zeitraum von 6 Jahren zur Verfügung, die sog. Reparaturkostenpauschale. Die Kosten im Versorgungszeitraum von ebendiesen 6 Jahren können leicht die Reparaturkostenpauschale übersteigen[, lesen Sie hier mehr zum Thema Reparaturkosten.] Dementsprechend ist eine Hörgeräteversicherung durchaus ratsam.

Verschleißprodukte

Wenn Sie ein Batteriebetriebenes Hörgerät besitzen, fallen Anschaffungskosten für Batterien an. Eine Packung a 6 Batterien kostet im Schnitt 5-8 €. Bei Hörgeräten mit Akku entfallen diese kosten natürlich.

Ein weiteres Verbrauchsmaterial, welches in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden muss, sind die Cerumenfilter. Sie verhindern das Eindringen von Cerumen (Ohrenschmalz) in die empfindlichen Systeme und kosten im Schnitt pro Filter monatlich rund 1 €.

Preise Hörgeräte Zubehör

Weitere Gegenstände die ggf. angeschafft werden müssen sind:

✅ Trocknungsboxen (rund 80 €)

✅ Fernbedienung, abhängig von Modell und Klasse (bis zu 190 €)

Gerade Trocknungsboxen sind Sommer wie Winter unverzichtbar, um Schäden durch eindringenden Schweiß und damit teure Reparaturkosten zu verhindern.

Bewerten Sie diese Seite

Ihre Meinung ist uns wichtig. Bitte beurteilen Sie hier die Informationen auf dieser Seite. Für allgemeine oder konkrete Fragen zum Produkt oder auch Hinweise zur Seite können Sie uns gern kontaktieren.

Gesamtbewertung

4.5
Rated 4.5 out of 5
4.5 von 5 Sternen (basierend auf 81 Bewertungen)